Info für Schulen

Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz 2023

Bewerbungen um Teilnehmerplätze für die Wald-Jugendspiele der 3. Klassen sind ab sofort möglich

 

Anmeldeschluss ist der 24.02.2023

 

Die Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz finden 2023 zum 40. Male statt.

 

Im folgenden geben wir einige Erläuterungen über Sinn und Zweck der Spiele und über ihren Ablauf.

 

Weitere Hinweise zum Ablauf der Wald-Jugendspiele erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung über das ausrichtende Forstamt/den ausrichtenden Standort.

 

-> Sie finden die nächstgelegenen Standorte und  die jeweiligen Links zum Anmeldesystem unter folgenden Link auf der Karte der Termine und Standorte.

Hinweise  Lehrkräfte

 

I. Allgemeines

Die Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz werden von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Rheinland-Pfalz e.V. und den Landesforsten durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität und dem Ministerium für Bildung.

Die Veranstalter möchten bei jungen Menschen das Verständnis für Natur, Landschaft und Wald fördern. Das Wissen über den Wald und die Natur wird durch die Spiele erweitert und in spielerischer Form überprüft.


Im Rahmen eines Wandertages geht es für die Schülerinnen und Schüler darum auf einem ca. drei Kilometer langen Wald-Parcours mit 11 Stationen und einer Unterwegsstation Fragen zum Lebens- und Naturraum Wald und dessen Leistungen für den Klimaschutz und seiner nachhaltigen Bewirtschaftung zu beantworten. Hinzu kommen 2 Stationen, bei denen leichte sportliche Wettspiele die Geschicklichkeit, aber auch die Kooperationsfähigkeit der Klasse fordern.


Die Stationen sind an allen Standorten gleich gestaltet, so dass ein Vergleich von Wissen und Leistung der Schüler landesweit möglich ist.
Die landesweit besten Klassen werden im Rahmen einer Siegerehrung geehrt. 


II. Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind 3. (und ggf. 4.) Klassen der Allgemeinbildenden Schulen des Landes.
Jede Klasse wird in der Regel von einem Patenförster/einer Patenförsterin während des Rundganges begleitet. Der Patenförster/die Patenförsterin erläutert die gestellten Aufgaben und ist Ansprechpartner/in und fachkundige Betreueung.

 

III. Themen der Wald-Jugendspiele

Waldbäume (Bestimmungsbücher zugelassen)
Wald und Klima
Forst- und Holzwirtschaft und Waldfunktionen(Leistungen)

 

Wir empfehlen, die Themenbereiche im Rahmen des Unterrichts vorzubereiten.

 

Zu diesen drei Bereichen werden neben Wissensaufgaben auch Sportliche Übungen und Spiele durchgeführt. 
 

 

IV. Kein Waldkunstwettbewerb in diesem Jahr
     - aber ein alternatives Angebot:


Unter dem Motto "Gemeinsam für den Wald der Vielfalt" richtet sich dieser eigenständige Kreativwettbewerb mit unterschiedlicher Anforderung und  Bewertung an Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 (= "Junior") und 5 bis 10 (= "Teens").
Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.


Weitere Infos zu diesen zusätzlichen Wettbewerbs-Angebot finden Sie unter dem Internet-Link
⇒wir-fuer-den-wald.de.

 

V. Ablauf der Wald-Jugendspiele

Die Spiele beginnen in der Regel um 8.30 Uhr. Der genaue Treffpunkt und ggf. eine individuelle Startzeit werden durch die Leitung des Austragungsortes mitgeteilt.
Die sportlichen Aufgaben werden von der ganzen Klasse durchgeführt.
Nach Auswertung der Ergebnisse werden die Standortsieger ermittelt.
Je nach Entscheidung der örtlichen Standortleitung findet die Preisverleihung entweder direkt im Anschluss vor Ort, oder im Nachgang gesondert statt.
Informationen hierzu erhalten die Schulen mit der Anmeldebestätigung von den Standorten.  An Standorten, bei denen die Siegerehrung am gleichen Tag stattfindet, endet die Veranstaltung i.d.R. zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonst nach Abgabe der Wertungsbögen meist gegen Mittag.

 

VI. Preisverleihung

Auf Anregung der Lehrerschaft wollen die Veranstalter den "Spielcharakter" der Wald-Jugendspiele in den Vordergrund rücken. Zwar gehört Wettbewerb zum Spiel, dennoch erscheint es geraten, den Wettbewerbscharakter der Wald-Jugendspiele zu dämpfen und den Leistungsdruck abzubauen, der darauf zielt, "beste Klasse" zu werden. Die Veranstalter hoffen, die Freude der Kinder an den Wald-Jugendspielen erhalten zu können.

In 2023 ist an den Standorten folgender Modus zur Ehrung der Sieger und zur Verleihung von Preisen vorgesehen:
 

  1. Nur die drei punktbesten Klassen werden benannt. Weitere Platzierungen werden nicht vergeben.
  2. An die Klassen werden in Abhängigkeit ihrer erreichten Punktzahl folgende Titel vergeben: "Walddetektiv", "Späher", "Waldläufer".
  3. Die 3 landesweit punktbesten Klassen werden als Landessieger gesondert geehrt. 

    
VII.  Weitere Hinweise

  1. Wir bitten, auf waldgerechte Kleidung und Ausrüstung zu achten. Die Spiele werden auch bei schlechter Witterung durchgeführt.
  2. Die Teilnehmer verpflegen sich selbst. An einigen Stadorten können auch Getränke und ein kleiner Imbiss an Verkaufsständen erworben werden.


VIII. Auskünfte

Auskünfte erhalten Sie bei den Forstämtern, die Wald-Jugendspiele ausrichten

(-> siehe Liste der Termine und Standorte), zudem bei:

 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Rheinland-Pfalz e.V.
Kirchenstraße 13, 67823 Obermoschel
Tel (06362) 56 44 45, Fax (06362) 56 44 48
eMail:     sdwsdw-rlpde
Internet: www.sdw-rlp.de